Von Dackelliebe, Krankheit & Geburtstag – Kingstons Tagebuch [Mai 2018]

Rabaukenbande Hunde Katzen Blog Tiere Shar Pei Arbeit Freizeit Buero , Dackel Hundetreffen Pflege Krankheit Schilddruese Futter Gassi Beschaeftigung Huendin

Guten Tag geehrte Leser,

Rabaukenbande Hunde Katzen Blog Tiere Shar Pei Arbeit Freizeit Buero , Dackel Hundetreffen Pflege Krankheit Schilddruese Futter Gassi Beschaeftigung PortraetRabaukenbande Hunde Katzen Blog Tiere Shar Pei Arbeit Freizeit Buero , Dackel Hundetreffen Pflege Krankheit Schilddruese Futter Gassi Beschaeftigung PortraetRabaukenbande Hunde Katzen Blog Tiere Shar Pei Arbeit Freizeit Buero , Dackel Hundetreffen Pflege Krankheit Schilddruese Futter Gassi Beschaeftigung Portraet
Bild von www.wertblicke.de

hiermit entschuldige ich mich zunächst förmlich wegen der 1-Tages-Verspätung! Ich hätte ja rechtzeitig abgeliefert, aber bin auf Malous Hände beim Tippen angewiesen… Sie musste arbeiten, irgendwas überarbeiten und andere Sachen machen, sodass sie ihren Job bei mir für das Tagebuch vergessen hatte. Aber ich konnte sie daran erinnern und nun könnt ihr ja meine Erlebnisse lesen!
Es gibt viel Neues zu erzählen, da wir sowohl beim Arzt waren, ein wichtiger Termin im Mai lag und wir auch ein erstes Treffen mit einer ganz bestimmten Hundedame hatten. Aber ich möchte nicht zu viel vorgreifen. Ich zeig euch zunächst nur mal meinen Monat grob zusammengefasst als Video (Achtung, dieses Mal teils mit Ton  *zwinker*) und dann gibt’s unten wieder ganz viele Bilder plus Geschichten, die ich für euch im Mai gesammelt hab *grins* !

Dackelliebe : selbstbewusste Hunde, die trotzdem jeden um die Pfote wickeln

Rabaukenbande Hunde Katzen Blog Tiere Shar Pei Arbeit Freizeit Buero , Dackel Hundetreffen Pflege Krankheit Schilddruese Futter Gassi Beschaeftigung harmonie
Bild von www.wertblicke.de

Wir haben Lilly getroffen, sogar passend zum Anfang des Textes auch Anfang Mai. Lilly ist eine Dackeldame, hat ein paar Jährchen mehr als ich auf dem Buckel und ist nicht so an Spielen interessiert wie ich. Am Anfang habe ich sie ein paar Mal aufgefordert, aber sie zeigt schnell, dass sie das nicht will. Das kann ich akzeptieren. Dann wird halt neben einer schönen Dame nebenhergelaufen. Die anderen Rüden werden mich auch dafür beneiden *lach*.
Unser Rundwanderweg war ca. 7,5 km lang, wenn ich mich recht erinnere und Nähe Helmstedt. Natur und Hund – das kann ja nur klappen. Was ich aber dazu sagen muss: Lillys Frauchen Anett ist genauso verrückt wie Malou. Ein Spaziergang mit zwei Kameras kannte ich vorher nur von Malou plus ihre Schwester.
Zu dem ganzen Kamerarummel sollten Lilly und ich dann auch noch zusammen posieren. Die hatte mich noch kurz vorher zurechtgewiesen und ich dachte, sie wäre ein kleiner Giftzwerg *zwinker*. Sie fand mich mit meinem großen Schädel auch nicht pralle. Aber je länger wir spazierten, umso entspannter wurde es zwischen uns, sodass wir nur den ein oder anderen guten Zuredner brauchten und dann doch zusammen posten. Einige der Ergebnisse von Malou könnt ihr nun hier sehen. Auf Anetts Instagramaccount könnt ihr die Bilder von Lillys Frauchen sehen, den Rest von Malou wie immer auf unserem Instagramaaccount.
Der Spaziergang war gemächlich, wurde aber zum Ende hin, obwohl wir recht früh gestartet sind, doch sehr schnell heiß. Deshalb war ich dann auch froh, beim Auto zu sein und dass es doch ein entspannter Spaziergang anstatt ein wildes Spieltreffen wie sonst mit Eddie war. Wobei ich die Gänse mit ihrem vorlauten Geschnatter doch noch gern einen Besuch abgestattet hätte – durfte aber nicht *zwinker*.

Weil jedes Wehwehchen das Frauchchen mindestens genauso mitnimmt

Gesundheit – Malou berichtet zu diesem Thema immer mal wieder auf Social Media. Auf dem Blog kam dieses Thema in den archivierten Tagebucheinträgen ab und zu vor, aber diese sind nicht mehr aufrufbar, weil der Bearbeitungsaufwand-Nutzen-Faktor nicht gut war. Aber ich möchte euch erzählen, was diesen Monat in Sachen Krankheit und Gesundheit vorgefallen ist und nicht weiter abschweifen.
Nachdem ich immer mehr Haarausfall hatte, die Kondition verlor und auch generell irgendwie abbaute, wurde Malou fast verrückt vor Sorge. Letztes Jahr waren wir wegen Allergien/Unverträglichkeiten beim Tierheilpraktiker. Wir haben schon Ausschlussdiäten für’s Futter hinter uns. Malou füttert mich roh. Sie war verzweifelt. Durch Pinterest traf sie dann wieder auf den Hundeblog von Abby (die Blogempfehlung von diesem Monat, mal etwas anders als sonst *zwinker*) und las einen Blogbeitrag zu Schilddrüsenproblemen/-krankheiten. Letztes Jahr wurde das Thema schon mal angesprochen, aber von den Ansprechpartner auf Grund meines Alters (damals 2 Jahre) abgetan. Dieses Mal war es Malou egal, sie wollte bitte diesen Test!
Blutabnahme ist jetzt nicht meine Lieblingsbeschäftigung, musste dafür aber sein. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich hab eine Schilddrüsenunterfunktion und hatte meine knapp ersten 2 Wochen Pilleneinnahme im Mai. Malou beobachtet mich scharf, was sich ändert und wird sind nun weiter am forschen. Aber das alles werde ich vielleicht im Juni oder vielleicht den weiteren folgenen Monaten ansprechen *zwinker*.

Happy Birthday, to you. Happy Birthday, dear Kingston …

Rabaukenbande Hunde Katzen Blog Tiere Shar Pei Arbeit Freizeit Buero , Dackel Hundetreffen Pflege Krankheit Schilddruese Futter Gassi Beschaeftigung ZungeNun möchte ich aber über etwas erfreuliches mit euch reden – wobei diese Diagnose leider kein tolles Geschenk war. Denn ich bin am 14.05.2018 3 Jahre alt geworden! Alt ist das gerade nicht, aber man kommt sich erwachsen vor *zwinker*. Von Malou gab es einen schönen großen Spaziergang, ganz viele Leckerlis und mehr Quality-Time (vor allem gemeinsam einfach entspannt den warmen Tag genießen) als sonst, weil es die Überstunden-Wochen waren, war das doch eher außergewöhnlich.
Sie wollte mir eigentlich auch einen Geburtstagskuchen backen, aber leider klappte das durch die Überstunden nicht. Aber ich hoffe, das holt sie im Juni nach! Es gab auch eine richtige Überraschung, zwar etwas nach meinem Geburtstag, aber noch zum Geburtstag. Anett und Lilly schickten mir eine Geburtstagsüberraschung *Freundensprung*. Darin enthalten waren beispielsweise Pferdestrossen. Die hatte ich vorher noch nie wirklich gegessen, wieso Malou meine Bemühungen auch filmen musste. Es ist schon komisch, dass sie sich während des Filmens zusammenreißen konnte, sodass ihr keine ihrer Lacher auf demm Video hört *Augen roll*.

Bitte 1x zur Maniküre, Pediküre und Rund-Um-Pflege antreten

Rabaukenbande Hunde Katzen Blog Tiere Shar Pei Arbeit Freizeit Buero , Dackel Hundetreffen Pflege Krankheit Schilddruese Futter Gassi Beschaeftigung ohrenDa ich sonst immer kaum über Pflege erzähle, werde ich dieses Mal berichten, denn es gab diesen Monat öfter mal eine besondere Belohnung danach. Malou schneidet meine Krallen mit einer normalen Krallenschere. Am liebsten würde ich das gar nicht machen, aber meine Krallen wetzen sich leider selber nicht genug ab. 1x in der Woche wird es dann ertragen – es gibt danach ja auch immer ein tolles Leckerli! Ansonsten werden eigentlich nur noch 1x die Woche meine Ohren gereinigt. Faltige Ohren sammeln leider Dreck. Dann werden noch die Zähne kontrolliert, aber die werden nicht wöchentlich geputzt. Knochen und ähnliches helfen mir, dass ich sie selber pflegen kann. Nur die Backenzähne sind manchmal nötig, von Malou gereinigt zu werden.
Worauf ich bei dem ganzen Thema wirklich hinaus wollte: Es gab Hasenohren mit Fell aus dem Tiefkühler. Ich kenne die getrockneten, aber die rohen machen noch viel mehr Spaß. Man kann damit besser spielen und sie sind saftiger. Die als Belohnung nach der Pflege schlagen alles *mit der Pfote auf den Tisch hau*!

Täglich grüßt das Mumeltier:

Rabaukenbande Hunde Katzen Blog Tiere Shar Pei Arbeit Freizeit Buero , Dackel Hundetreffen Pflege Krankheit Schilddruese Futter Gassi Beschaeftigung wertblicke
Bild von www.wertblicke.de

Ansonsten gab es eigentlich immer das, was es immer zu tun gibt *zwinker*. Ein bisschen von Malou auf Bildern ablichten lassen, Gassi und paar Wanderwege erkunden, vor der Handykamera posieren (und hoffen, dass Malou es endlich mit den Stories auf die Hundeleine bekommt), ein bisschen joggen und einfach relaxen. Entspannen ist bei dem heißen Wetter einfach immens wichtig und auch meine Lieblingsbeschäftigung!

Wir lesen uns nächsten Monat und ich wünsche euch einen kühleren Juni (als Mai, auch wenn ich nicht dran glaube) und auch ganz viele tolle Erlebnisse für euch!
Euer Kingston


Sie fanden den Artikel hilfreich? Diese könnten Ihnen auch helfen:

Vom Frühling, Qualitätszeit & Bloggen – Kingstons Tagebuch Guten Tag, werte Leser, die schlechte Nachricht: Wir haben heute kein (Kamera)Foto für euch. Wo...
19. – 25.06.17 Kingstons Tagebuch Hi ihr, wieder mit Verspätung, aber immerhin kommt mein Tagebucheintrag. Hier war extrem viel los...
Sicherheit im Auto (mit Hunden) Straßenverkehrsordnung & die Gefahr "freier Hund" Der Hund gilt als Fracht in der Straßenve...
Von Präsentationen, Lefzenheizung & Freundschaften – Kingston’s... Willkommen liebe Leser, ich werde euch von meinem November berichten. Als Bürohund habe ich a...

Ähnliche Kategorien zum Stöbern:

Interessante Schlagwörter für Sie: