Über den Blog / About the blog

Der ehrliche Tierblog mit Persönlichkeit
The honest pet blog with personality

Untertiteldefinition / Subtitle Explanation:
Ich lege Wert auf persönliche Meinung (wenn diese belegten Fakten ohne Begründung nicht widerspricht) und Erfahrung. Diese spreche ich ehrlich aus. Es gibt hier nicht nur positives, die heile Welt. Es wird über Rückschläge neben Erfolgen erzählt, wenn ein Produkt Defizite aufweist, werden die angesprochen (trotzdem wird kein Produkt hier zerrissen!) und ich lasse mich gern auf Gespräche ein, wenn diese mit Sinn und Verstand geführt werden.
Meine Meinung ist nicht die alleinrichtige. Ich lasse mich gern umstimmen, wenn dies auf sachlicher Ebene und ohne Verdrehung von Fakten oder Worten passiert 🙂 .
Important to me are honest opinions (if they dont disagree with reliable facts without good reasons) and experience. I always state them honestly. We are not here to just talk about the ideal world where eveything is good and positive in. We talk about failures and succes. If a product has negative aspects, they will be shown (still we won´t ever start being offensive!) and I am always willing to start a conversation, if it is kept calm and with intellect.
My opinion is never the only right one. I do not have problems with being disproved or convinced of something, if it relies on true facts and honest words :-).

Wieso gibt es den Blog? / Why did I start the blog?
Ich persönlich empfand es immer so, dass es viele gute Blogs gibt, aber viele halfen mir nicht weiter. Z.B. Was soll ich mit „Tricks“ anfangen, wenn mein Hund selbstständig ist und ich erst einmal die Kooperation ordentlich aufbauen muss? Bei vielen Blogs wird von arbeitswilligen Hunden ausgegangen, weil dort Hunde, die kooperieren und arbeiten wollen, mit zum Team gehören. Aber was passiert mit den Hundehaltern, die Fragen zu Rassen haben, die lieber selbstständig regeln und handeln wollen, als sich immer auf den Mensch zu verlassen?
Außerdem liegt es mir sehr am Herzen, dass die Verantwortung für das Tier wieder in die Köpfe gerufen wird. Nein, keine „Helikopterbesitzer“ möchte ich damit aufrufen, aber auch keine „Ach, ich muss meinen Hund nicht erziehen, der wird schon von anderen erzogen“ will ich befürworten. Ich habe zwei Mottos, nach denen ich in meiner Tierhaltung gehe. Diese möchte ich vermitteln und hoffe damit auch, den ganzen Streit zwischen Tierhaltern, der meist unnötigerweise geführt wird, zu mindern. Es gibt nun mal nicht DIE Lösung. Aber lest meine Mottos und dann wisst ihr, wie ich zum Thema Tierhaltung stehe:

Durch die Verantwortung für’s Tier stehen die Bedürfnisse des Tieres über den eigenen.
Die Haltung und die Erziehung hängen immer von der Persönlichkeit des Tieres ab.

Personally, I always thought there are many good blogs- but none of them could help me. For example: What am I supposed to do with contents about „tricks“, if my dog is quite independent and I have to create a way of cooperation first? Many blog posts are based on dogs that cooperate easily because these kinds of dogs are part of their team. But what about dog owners having questions to dog breeds that act rather independently and headstrong, than relying on humans?
In addition to that, reminding people of the responsibility when keeping a pet. No, I do not want to support excessive overprotection, but neither do I want to affirm people who think they do not have to train their dogs because someone else is going to overtake this duty. I have two mottos I always keep in mind when it is about keeping a pet. My goal is to convey them and by doing this maybe even reduce often unnecessarily started arguments between different pets‘ owners. Ther will never be the ONE solution to a problem. But just read my mottos to know my point of view to keeping a pet:

By being responsible for the animal it’s needs become more important than yours.
Keeping and training always depend on the animal’s personality.

Was ist der Inhalt dieses Blogs? / What is the blogs‘ content?
Dieser Blog handelt rund um den Hund und die Katze. Es werden alle möglichen Themen aufgegriffen und Produkte zur Weiterbildung oder für’s Tier getestet.
Dabei möchte ich euch auch die Charaktere meiner Tiere näher bringen. Deshalb schreibe ich öfter aus ihrer Sicht/ wie sie denken würden (wie ich dies einschätze). Denn manche Themen/Produkte finde ich sinnvoll, aber ich glaub, dass meine Pfötler komplett anders darüber denken würden. Dies zeigt sich auch in Kingstons Tagebuch. Es soll ihn nicht vermenschlichen, aber wird seine Sichtweise aufgezeigt (wie ich sie einschätze), kann sich besser in ihn reinversetzt werden. Zudem bekomme ich (und hoffentlich du auch) mal eine ganz andere Sichtweise auf das Training und Zusammenleben. Versetzt man sich in den anderen, merkt man manchmal, wie sehr man von seinen eigenen Vorlieben ausgeht und eine Änderung ansehen sollte oder dass es doch perfekt zu allen Beiteiligten passt.
P. S. Auf Social Media findest du so gut wie nur die „gedanklichen Ergüsse“ meiner Pfötler.
This blog is all about the dog and the cat in general. Different subjects will be part of it, but also tests of products for further education or for the pet itself.
By posting on this blog I also want to show you the personality of my pets. This is the reason I often write in their point of view, trying to put myself in their position.
Some products seem useful to me, but I think my pawtners would be thinking about this completely different. Kingstons diary shows this very well. It is not supposed to humanize him, but by trying to show his point of view is supposed to make it easier to empathize with him. Plus it gives me another perspective on the training, our relationship and everyday life (hopefully to you as well). By lokking at something from another perspective, you sometimes recognise  how you only see your preferrings and whether you sould change something, but sometimes that something is right beacause everybody should be happy and incorporated , too.
BTW: On social media you can find some of my pawtners thoughts and opinions.

Was hat es mit den Produkttests und der Werbung auf sich? / What about the product tests and advertisements?
Gerne stellen wir euch Produkte vor, die nützlich sind, schick aussehen oder beides. Es gibt Produkte, die wir selber kaufen, aber wir bekommen auch kostenlos Produkte. Dazu gibt es Firmen, die für Bilder mit den Produkten oder Beiträgen über sie bezahlen. Kostenlose oder bezahlte Produkte(/Tests) sind mit einem [Werbung] im Titel und einem Text im Beitrag, der darauf hinweist, dass es sich um Werbung handelt, gekennzeichnet. In unseren Social Media Beiträgen sind auch Texte bei betreffenden Beiträgen und Bildern, dass es sich um Werbung handelt, angegeben [Stand 01.01.2017].
Da ich selber nicht möchte, dass mir Quatsch aufgeschwatzt wird, weil der Tester bezahlt wurde, halte ich es auch bei meinen Produkttests mit der Ehrlichkeit. Ich nehme nur kostenlose Produkte oder mit Bezahlung an, die nach eigener Recherche überzeugen konnten. Es wird nichts empfohlen, was nach meiner Erfahrung Unsinn oder minderwertig ist!
We love to show you products that are useful, look appealing or both. There are products we buy ourselfes, but we also get products for free. In addition to that, there are companies that pay for pictures, articles or posts in general with products. Products or tests, that are paid or for free, are labelled with [ad] in the title, but it will also be mentioned in the posts´ text. Articles on our social media accounts that contain advertising pictures or other contents are also labeled as such (status as of:01.01.2017).
Because I would not want anyone to talk me into something just because the person testing is paid, resumes and recommendations concerning tested products are also always written truthfully. I only accept free products or payment after doing research and being convinced of it. I will not recommend things that I made negative experiences with, think of as unnecessary or inferior!

 

Du hast weitere Fragen zu diesem Blog? Frage uns übers Kontaktformular.
Any other questions? Ask us about the formular.