Wer träumt nicht davon, dass er seinen Hund mit auf Arbeit nehmen kann? Die Lakritznase muss nicht zuhause auf seinen Menschen warten. Sie ist dabei und man kann zur Mittagspause mit ihr gehen, ohne dass es einen Fahrtweg gibt. Falls man eine Betreuung hat, kann man diese einsparen und hat mehr Geld zur Verfügung, um sich und dem Vierbeiner etwas zu leisten. Aber nicht immer ist es möglich, dass der Hund zum Bürohund wird oder es ist nicht ratsam. Ich hab das Glück, dass Kingston mit kann verliebter Smilie. Zu Herrchen könnte er beispielsweise aber nie mit auf Arbeit. Was für uns alles auf Arbeit stimmen muss, damit Kingston ins Büro darf? Da gibt es einige Totschlagkriterien.


Weiterführende Beiträge:

Totschlagkriterium #1: Umgebung & Arbeitsplatz an sich

Kann man einen Hund überhaupt mit auf deine Arbeitsstelle nehmen? Natürlich kommt es auch auf deinen Arbeitsbereich an, ob ein Hund mitkommen kann. Arbeitest du in der Fertigung, ist es höchst unwahrscheinlich, dass dein Hund dort überhaupt hin kann. Jobs im Büro oder im Verkauf sind für den Hund möglich. Dabei solltest du aber auch beachten, ob dein Hund dafür geschaffen ist. Wenn er gestresst ist, wenn er immer wieder fremde Leute in sein Zimmer kommen, dann wird dein Hund wahrscheinlich im Verkaufsraum nicht glücklich. Bei uns könnte Kingston nie bei Herrchen mit, denn der arbeitet in der Fertigung. Diese Arbeitsstelle ist nicht für Hunde geeignet.

Mit Auto und Hund zur Arbeit
Uns macht es Spaß, zusammen zur Arbeit zu gehen.

Die Umgebung ist zusätzlich wichtig, nicht nur dein Arbeitsort. Sie sollte auch für die Freizeit, zum Beispiel Spaziergänge, ausgelegt sein. Ein Dorfhund wird nicht glücklich sein, wenn er mitten in der Innenstadt Gassigehen soll. Wir haben das Glück, dass Zuhause und Arbeit ländlich liegt. Natürlich kannst du mit (Stadt-) Training deinen Hund möglicherweise doch auf Arbeit mitnehmen. In wie weit sich dein Hund anpasst, ist individuell und du wirst es am besten einschätzen können. Mit einigem Training konnte Kingston auch mit nach Berlin – obwohl er zu Anfang eigentlich nur das Dorfleben (mit kleinen Städten) kennen lernte.

Zusätzlich solltest du An- und Rückfahrt nicht vergessen. Denn dein Hund kommt auf den gleichen Weg wie du zur Arbeit. Wenn du das deinem Hund nicht zutraust, beispielsweise weil er nicht Autofahren oder Zugfahren kann oder mag, verwirf lieber deinen Wunsch vom Bürohund. Zum Glück hat Kingston keine Probleme mit Autofahren.

Totschlagkriterium #2: Der Arbeitgeber & seine Absage

Bürohund mit bei Präsentation
Kingston darf sogar mit auf Präsentationen. Wir haben echt einen Jackpot geknackt.

Ist dein Arbeitgeber mit Hunden auf der Arbeit einverstanden? Schon beim Spaziergang trifft man etlich verschiedene Einstellungen und Haltungen zum Hund an. Diese gibt es auch unter Arbeitgebern. Wenn du einen Chef hast, der selber seinen Hund zur Arbeit mitbringt, hast du eigentlich den Jackpot geknackt – so wie wir zwinkender Smilie. Denn, wenn der Chef seinen Hund mitbringt, ist er meist offen gegenüber anderen Hunden und stimmt der Mitnahme zu.

Ohne Zustimmung ist die Mitnahme des Hundes nicht möglich. Die Absage kann aber auch daran liegen, dass nur gefragt wurde: „Darf ich meinen Hund mitbringen?“ Allgemein wird dann nur über Bürohund – ja oder nein – gesprochen. Vorteile und Kompromissen werden dabei vergessen. Deshalb solltest du dich vor dem Gespräch vorbereiten, da noch nicht bei allen Chefs die Vorteile eines Bürohundes bekannt sind. Beim Bundesverband Bürohund kannst du dich vorbereiten. Bei uns ist derzeit auch ein Beitrag in Erstellung, wie du die Kollegen und den Chef überzeugen kannst.

Totschlagkriterium # 3: Mitmenschen & Tiere vor Ort

Schoßhund und Bürohund
Wurde der als Bürohund oder Scho´hund eingestellt? Andere „bedrängt“ Kingsti nicht, was ich wichtig finde.

Im vorherigen Absatz habe ich schon unseren Beitrag in Erstellung angesprochen, um auch deine Kollegen zu überzeugen. Denn ein weiteres Kriterium, das geklärt werden sollte, ist, ob ein Bürohund mit den weiteren Mitarbeitern vereinbar ist. Vor dem Gespräch mit dem Chef solltest du mit den anderen Mitarbeitern sprechen. Gibt es bei Ihnen Bedenken oder sogar Ängste? Können diese ausgeräumt werden? Diese Vorgespräche helfen dir auch beim Gespräch mit deinem Arbeitgeber. Falls du die Bedenken der Kollegen ausräumen konntest oder es keine gibt, besitzt du ein Argument mehr für deinen Bürohund lächelder Smilie. Wieso ich auch finde, dass es wichtig ist, die Kollegen zu befragen? Das Betriebsklima soll durch die Mitnahme deines Hundes verbessert und nicht verschlechtert werden. Deshalb sollten auch deine Mitmenschen auf Arbeit mit einem Bürohund einverstanden sein.

Weitere Tiere sind zusätzlich zu beachten. Denn wenn es schon Bürohunde gibt, sollte dein Hund mit ihnen verträglich sein oder es muss eine Konstellation gefunden werden, dass es ohne Konflikte klappt. Außerdem ist es ratsam, wenn du dich über Wünsche anderer, ihre Hund mitbringen zu wollen, informierst. Zum Einen kann dies ein Grund sein, dass der Arbeitgeber Nein zum Thema Bürohund sagt. Denn, wenn einer darf, wollen vielleicht noch andere. Möglicherweise würde dein Chef zu einem Bürohund Ja, aber zu mehreren Nein sagen. Aber ihr könnt auch zusammenarbeiten und gemeinsam den Chef überzeugen lächelder Smilie.

Bürohund ist nicht die einzige Möglichkeit, um seinem Hund gerecht zu werden

Generell ist wichtig, dass keine Konflikte mit anderen Tieren oder Mitarbeiter durch die Mitnahme des eigenen Hundes entstehen. Denn ein Bürohund soll eine Bereichung sein. Wenn Zuhausebleiben weniger Stress für den eigenen Hund und auch andere bedeutet, würde ich mich immer gegen den Bürohund entscheiden. Entspanntes Arbeiten und ein entspannter Hund sind Priorität eins. Nicht, dass der Hund 24 7 jemanden bei sich hat. Es gibt auch andere Möglichkeiten als die Mitnahme des Hundes ins Büro, um dem Hund gerecht zu werden.

Totschlagkriterium #4: Bleibt Zeit für den Hund?

Spazieren mit Buerohund
Es gibt immer jemanden, der mit Kingston rausgehen kann und froh über die Auflockerung des Arbeitsalltags ist.

Zum Schluss habe ich mir überlegt, ob genügend Zeit für Kingston bleibt. Wenn keine Zeit vorhanden ist, mal vor die Tür mit ihm zu gehen, dann wäre die Betreuung oder der Abstecher nach Hause besser. Denn ein Hund muss während der Zeit eines Vollzeitjobs natürlich auch mal beschäftigt werden. Zudem kann ein Hund für Ablenkung sorgen. Wenn du dich nicht mit Hund auf die Arbeit konzentrieren kannst, solltest du lieber allein ins Büro. Immerhin zahlt der Arbeitgeber für’s Arbeiten und nicht für’s Dasein zwinkender Smilie.

Kann ich meinen Hund mit auf Arbeit nehmen?

Es gibt viele Bedingungen, die an die Entscheidung „Mein Hund wird Bürohund“ gekoppelt sind. Es gibt einige Hürden, die ich als Totschlagkriterien angesprochen hab, gegen die Mitnahme des Hundes ins Büro. Der wichtigste Punkt ist, dass die Bedingungen vor Ort mit deinem Hund harmonisieren, damit die Mitnahme für alle Beteiligten einen Mehrwert bietet. Ob dein Hund ein Bürohund sein kann, kann also nur individuell entschieden werden. Dazu sollten auch die Fähigkeiten, die dein Hund mitbringt, beachtet werden. Aber den Hund mit ins Büro zu nehmen, ist möglich. Wir sprechen da aus Erfahrung zwinkender Smilie.

Darf dein Hund mit ins Büro?

Kennst du noch ein Kriterium, das für die Mitnahme des Hundes passen muss?

Kingston begleitet mich ins Büro. Er wird dort gern gesehen. Wir sind pro Bürohund und sprechen gern mit dir darüber, wie wir es handhaben. Wenn du einen Tipp für uns oder unsere Leser hast, quatschen wir auch darüber gern mit dir. Um Bürohunde mehr im Alltag anzutreffen, sollten wir uns gegenseitig mit Tipps und Tricks helfen. Denn sie sind zum Großteil einfach ein Mehrwert! Schreib uns über das Kontaktformular oder eine Mail an info@malous-rabaukenban.de lächelder Smilie.


Beitragsempfehlungen (Bücher & andere Webseiten)
Zum Auf-&Zuklappen bitte klicken

Bundesverband Bürohund: Informationen rund um das Thema „Bürohund“

Wenn du einen guten Beitrag zu diesem Thema kennst, schick uns eine Mail. Wenn wir ihn befürworten, werden wir ihn hier verlinken.


→ Bilder für Pinterest (Klicke, um zu sehen)
Zum Auf-&Zuklappen bitte klicken


Aktualisierungen: 02.08.2020