MTB-Dog-Projekt | Malous MTB-Projekt

Neuer Monat, neue Ziele. So oder so ähnlich. Mal wieder.

Unsere Ziele für März’22

Unsere Ziele für die nächsten 5 Wochen:

Tjoa, gibt keine. Ich war irgendwie so eingespannt und auch etwas niedergeschlagen, dass Februar so gar nicht nach Plan lief, dass ich keine Ziele steckte. Nicht nur Donnis Verhalten torpediert diese letzten Wochen im Projekt…

Hund sitzt auf PolarPads im Fahrradanhänger
Keine Pläne war, im Nachhinein gesehen, auch nicht schlimm, sondern eher motivationsfördernd.

Der Teil oben wurde vor dem Monat erstellt. Der restliche Beitrag wurde als Resumee, ob der Plan geklappt hat, nach dem Monat verfasst.

Bericht März’22

Und irgendwie wäre es nicht unser Leben, wenn wir uns nicht doch kurzfristig wieder für etwas entschieden hätten. Wir machten eine größere Investition und damit war „kein Plan im März“ gar nicht schlimm, weil er eh umgeworfen worden wäre. Bei uns zog ein Fahrradanhänger ein. Damit können beide Hunde mitfahren. Wir nahmen uns dann vor, die Hunde an den Anhänger zu gewöhnen. Das Augenmerk wurde also darauf gelegt, statt mit Donni wieder mit Rucksack und Rad loszudüsen.

Hund sitzt im Fahrradanhänger
Donni hat sich schnell im Wohnzimmer an ihn gewöhnt. In Bewegung braucht er noch etwas Zeit.

Zudem konzentrierten wir uns vermehrt auf die Alltagstauglichkeit – also Selbstbeherrschung, Hundebegegnung und vieles mehr. Im Endeffekt also wichtiges, aber gefühlt hat es kaum mehr was mit dem MTB-Dog zu tun. Wobei das auch immer ein Trugschluss ist. Denn die Action ist nur ein winziger Teil des Projektes. Die Action ist später das Sahnehäubchen auf der Torte, die so viel Arbeit macht. Denn wir brauchen eine gute Basis, um später gemeinsam den Sport zu genießen. Und diese Basis hat viel mit der Psyche und weniger mit der Physis zu tun, was möglicherweise langweilig klingt, aber es nicht ist, wenn man als Team zusammen findet.

Fazit März’22

Wir sind Schritte vorangekommen, aber komplett andere, als ich hätte vorausgesehen. Deshalb bin ich froh, dass ich keine Ziele festgelegt habe. Ich wäre trotz Fortschritt schon enttäuscht gewesen, dass wir nicht ansatzweise den Plan eingehalten hätten. Ohne Ziel hatte ich nicht das Problem und sehe die Fortschritte. Für April werde ich mir aber auf jeden Fall wieder Ziele setzen.

Zwei hunde lernen Fahrradanhänger kennen
Natürlich üben wir nicht nur mit Donni allein. Später fahren wir hoffentlich mit beiden darin.

Nächster Trainingsbericht „April 2022“ ansehen

MTB-Dog-Projekt | Malous MTB-Projekt

Bilder für Pinterest