12.-18.06.2017 Kingstons Tagebuch

Juni 2 Tagebuch Hund Sharpei Hundeblog Tierblog Tiere Hunde Gedanken Leben Alltag Snapchat flowered Gefühle Aktivitäten Ruhe

Hi liebe Leser,

nun kommt die Neuerung. Es gibt ab sofort Bilder aus dem Alltag im Tagebuch. Das kommt ja auch näher an den Tagebuchcharakter. Die meisten Bilder könnt ihr aber auch zeitgenau mitbekommen, wenn ihr uns auf Snapchat -> malousworld folgt. Malou schaut sich auch immer mal wieder gern andere Stories an. Wenn ihr komische Geräusche in einem Video habt, werden die mir sogar vorgespielt. Ich kann alle mit meinem Kopfdrehen zum Lachen bringen.

An mehreren Tagen legte Malou Stoffe aus. Der ganze Wohnzimmerboden war belegt. Wo soll ich mich da denn noch hinlegen – ins Körbchen? Wenn Malou den Boden verbarrikadiert, kann ich doch nicht im Körbchen klein beigeben! Deshalb legte ich mich immer wieder auf den Stoff. Sie hatte den doch nicht zum zurechtschneiden zurecht gelegt. Das waren meine neuen Decken. Das wurde Malou zu bunt. Also wartete sie, bis ich mich hingelegt hatte und breitete dann die Stoffe aus. Hat ihr aber nicht viel gebracht. Wegbewegt habe ich mich nicht. Es ist doch schön, wenn man zugedeckt wird.
Zusätzlich legte sie mir noch Sachen an und ich wurde wieder gebeten, zwischen Blumen zu posen. Oh man. Füßler haben auch immer Ticks. Die Fotos gibt es erst beim DIY-Release auf Maloutainment. Aber das ist auch gerade nebensächlich, weil ich Sonntag gleich wieder was anziehen musste. Na ja, solang sie mich die restliche Zeit friedlich schlafen lässt und ab und zu mit mir Dummy spielt, soll mir das egal sein.

Juni 2 Tagebuch Hund Sharpei Hundeblog Tierblog Tiere Hunde Gedanken Leben Alltag Snapchat flowered Gefühle Aktivitäten Ruhe

Am Wochenende ist sie ohne mich zu Arbeit gefahren. Jessy konnte ich deshalb nur an ihr riechen. Ok, ich hab mich auch nicht aus dem Körbchen aufbequemt, als sie fragte, ob ich mit Autofahren wolle. Aber dann muss sie halt etwas dreister sein. Mich raustragen oder ähnliches. Aber Herrchen war ja da. Deshalb konnte sie mich ruhigen Gewissens zuhause lassen. Wenn ich mich auch über Herrchen freue, manchmal ist es gut, dass er nicht da ist. Denn dann muss mich Malou mitnehmen und kann mich nicht einfach im Körbchen liegen lassen.
An dem Tag kam es dann noch dicker. Malou war abends nochmal weg und roch nach Pferd und anderem Hund. Hallo? Alles coole verpasse ich, oder was? Zusätzlich durfte ich während ihrer Abwesenheit noch unter die Dusche springen. Duschen… Diese Woche hatten die Füßler irgendwie einen an der Klatsche. Ich komm auch mit dreckigen, stinkigenden Fell klar, sollen die sich auch dran gewöhnen.

Am Sonntag gab es dann hier eine Aufräumsituation. Ich glaub, das war fast ein Frühlingsputz. Ich habe keinen Problem mit Staubsaugern, aber dass die Füßler getrennt durch alle Zimmer wuseln… Was ist, wenn sie ein Leckerli finden und ich das nicht mitbekomme? Zudem gab es einen Tag nach der Dusche noch die Krallenpflege. Auch nicht meine Lieblingsbeschäftigung, aber was sein muss, das muss sein. Abends ging es dann noch in die Eisdiele. Das war echt spannend. Die Eisdiele liegt nämlich an einer Hauptstraße und bei dem schönen Wetter sind da ganz unterschiedliche Fahrzeuge, Tiere und Menschen vorbeigelaufen. Außerdem war es schön, auf dem kühlen Boden im Schatten zu liegen und den Gesprächen der Füßler zu lauschen. Aber dieses ganze Gewusel des Tages hat mich echt fertig gemacht und ich bin dann früh schlafen gegangen. Die Füßler können gern bis in die Puppen noch fernsehen, ich brauch meinen Schönheitsschlaf!

Juni 2 Tagebuch Hund Sharpei Hundeblog Tierblog Tiere Hunde Gedanken Leben Alltag Snapchat flowered Gefühle Aktivitäten Ruhe

Es gab am Ende der Woche auch Futter aus der Dose. Das kenne ich gar nicht. Aber Singleprotein ist echt schmackhaft. Malou wollte es für den Urlaub testen und mein Magen hat es mit Bravur bestanden. Nordsee, wir kommen mit Sack und Pack. Mach dich bereit.

Demnächst passiert nichts mehr ohne mich. Hoffe ich. Malou hat ein neues Geschirr bestellt und wir werden trainieren. Trainieren bis ich mit auf Shootings gehen kann und der pure Gentledog dort bin. Ach, bevor hier jemand denkt, dass ich nur anstrengende Dinge erlebe. Ich bekomme natürlich Spiel- und Kuschelzeiten. Davon sind mir die Kraulzeiten am allerliebsten!

Juni 2 Tagebuch Hund Sharpei Hundeblog Tierblog Tiere Hunde Gedanken Leben Alltag Snapchat flowered Gefühle Aktivitäten Ruhe

 Wir lesen uns nächste Woche :-),

Euer King

Schreibe einen Kommentar