Kingstons Tagebuch

Blog Hundeblog Hund Shar Pei Tagebuch Kingston Malous Rabaukenbande Blumen Arbeit Büro Katzen Allergie Instagram Facebook Pferde Hamburg Hannover Celle

N’Abend,

der ein oder andere fleißige Leser hat wahrscheinlich mitbekommen, dass in der Überschrift der Zeitraum fehlt. Da sich mein Tagebucheintrag so lang hingezogen hat, kann ich gar nicht mehr den langen Zeitraum abdecken. Aber ich versuche zu erzählen, was ich noch in meinen Gehirnwindungen finde. Das bedeutet wahrscheinlich nur letzte Woche 😀 .

Das Wichtigste zuerst: Am 14.05 hatte ich Geburtstag. Ja wirklich. Ich hab auch ein neues Kuscheltier und Leckerlis erhalten. Zudem habe ich mich über eure Glückwünsche gefreut. Jeder Glückwunsch bedeutet ein Leckerli. Juhu, nachträgliche zählen auch, also haut in die Tasten 😉 .

Ich war mal wieder mit auf Arbeit. Denn zu Malous kleinen Job kann ich immer mitkommen. Zu dem anderen kann ich zwar mitkommen, warte aber immer dort im Wohnzimmer. Denn leider haben wir herausgefunden, dass ich wahrscheinlich die Katzenhaare nicht vertrage. Natürlich gibt es noch keinen wissenschaftlichen Beweis von der Bioresonanz, aber seitdem ich strikt den Katzen fern bleibe, hat es mit dem Fellausfall auf dem Kopf aufgehört. Cool, oder? Auch wenn ich doch mal wieder gern mit dem Kater spielen würde.
Die Ärzte haben gesagt, dass sie nichts dagegen tun können und Malou so was ähnliches wie Cortison mir jeden Tag geben soll. Da Malou da nicht so drauf steht, wollte sie erst mal einen anderen Weg einschlagen.

Letzte Woche war echt krass. Erst kommt Malou am Mittwoch nach einigen Stunden nach Hause und wonach riecht sie? Nach diesen großen, komischen Tieren mit Hufen. Sie meinte, sie wurde von denen auch abgeleckt. Da musste ich sie mal genauer beschnuppern. Also deren Speichel riecht echt lecker. So lecker, dass ich so nett sein wollte,ihr das Händewäschen zu ersparen. Hat sie nach meiner Hautpflege aber trotzdem getan. Mir hat es trotzdem Spaß bereitet.
Die zwei Tage danach war sie von morgens bis abends weg. Ein Seminar hat sie nach Hamburg verschlagen- ohne mich! Erstens hätte ich auch gern mal Hamburg gesehen. Zweitens hätte sie doch da nicht hin gemusst. Ich schlafe und spiele den ganzen Tag und hab trotzdem genug zu futtern. Warum machen sich Menschen so viel Stress…

Herrchen kam auch letzte Woche wieder. Endlich nach ein paar Wochen war er auch mal da. Rechtzeitig zu meinem Geburtstag kam er. Das war das beste Geburtstagsgeschenk.

Eigentlich schreibe ich ja mehr. Beim nächsten Mal gibt es auch wieder mehr zu lesen. Aber es ist schon so spät und ich bin müde vom Spazieren, Spielen und Schlafen (ja auch davon 😀 ), dass ich mich jetzt pennen legen muss.

Wir sehen uns in zwei Wochen (auch mit mehr Bilder 🙂 ),

der König von diesem Blog

Blog Hundeblog Hund Shar Pei Tagebuch Kingston Malous Rabaukenbande Blumen Arbeit Büro Katzen Allergie Instagram Facebook Pferde Hamburg Hannover Celle

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: