29.05 – 11.06.17 Kingstons Tagebuch

Wald Abenteuer Blog Hundeblog Hund Shar Pei Tagebuch Kingston Malous Rabaukenbande Blumen Arbeit Büro Spaziergang Hunde Tier Instagram Facebook Insekt Allergie Hannover Celle

Hallöchen,

ich schmeiß euch gleich ins kalte Wasser und erzähl meine erste Geschichte.
Wie einige wissen werden, mag ich eigentlich keine Pferde mehr, seitdem ich mal in einen Stromzaun gerannt bin. Aber Malou hat nicht locker gelassen und wir üben immer an Pferdeweiden. Neulich ist jemand mit seinem Pferd auf der Straße an uns vorbeigeritten. Normalerweise stell ich dann meinen Kamm auf. Das riesige Tier soll mich bloß nicht angreifen. Aber dieses Mal fand ich es echt interessant. Malou roch in letzter Zeit ja auch ähnlich und so war ich ganz fasziniert von dem großen Vierbeiner. Danach gab es auch ganz viel Lob. Toll, wenn auch normale Alltagssituationen gelobt werden.

Bei uns um die Ecke wohnt ein Sheltie. Als wir da mal wieder unterwegs waren, war er nicht draußen und ich schnüffelte auf dem Grünstreifen vorm Grundstück. Irgendwie muss da eine leckere Hündin lang gelaufen sein. Denn es roch so gut, dass ich mich richtig vertiefte. Aus meinen Gedanken wurde ich von Malou gerissen. Sie lacht vor sich hin. Wieso? Ich wollte noch nicht von meinem Geruchshimmel loslassen und hörte nur genauer hin. Sie lachte lauter. Da muss ich doch mal schauen, was mal wieder nicht mit ihr stimmt. Sie zeigt hinter mich und sagt „Schau“. Was will sie? „Dreh dich doch um. Kingstons, dreh dich.“ Ok. Da hab ich fast einen Satz nach hinten gemacht. Auf einmal stand dieses Fellknäuel vor mir und schnüffelte durch den Zaun. Ich schnüffelte aus der Distanz zurück und dann ging unser Spaziergang weiter. Malou war aber immer noch ganz aufgelöst. „Süüüß“, kam von ihr…

Eines Abends saßen die Füßler vorm Laptop. Ich lag im Wohnzimmer und war tiefenentspannt. Immerhin benahmen sich die Füßler und blieben brav auf ihren Plätzen 😛 . Ich schaute kurz auf, weil sie sich was zu Trinken holten und wollte meine Entspannung fortsetzen, als Malou auf einmal „Iiiih“ sagte. Anscheinend war sie auf irgendwas drauf getreten. Herrchen zeigt ihr was es war. Irgendwas schwarzes lag auf dem Boden. Mh. Vielleicht was Fressbares oder müsste ich die Füßler davor beschützen? Das musste ich mir genauer ansehen. Gemächlich aufgestanden, aber da suchten sie schon nach Taschentücher. Somit setze ich meinen Weg schnell zu ihnen fort. Ein kleiner Schnüffler. Riecht auf jeden Fall nicht schlecht. Mist, sie hatten schon Taschentücher gefunden. Schnell damit in meinen Mund, bevor ich was leckeres verpasse. Da wurde über mich gelacht, weil ich die Fliege gefressen hatte. Aber hey, die Katzen fressen Fliegen und Spinnen. Da bin ich im Gegenzug ja wohl nicht eklig.

Ende letzter Woche hatte ich dann gesundheitliche Probleme. Ich hatte überall Beulen und kam kaum zur Ruhe. Das hatte ich letztes Jahr auch, aber da war es so stark, dass ich vom Tierarzt Cortison bekommen habe. Dieses Mal haben wir es zum Glück davor in den Griff bekommen. Es dauerte zwar 4 Tage bis gar keine Beulen mehr vorhanden waren, aber besser als benebelt von dem Cortison zuhause rumzuliegen. So ging es mir auf jeden Fall letztes Jahr. Aber jetzt ist wieder alles gut. Hoffentlich kommt das nicht so schnell wieder.

Mit Malous Schwester waren wir auch unterwegs, um nochmal Bilder für D.Dogs 740 zu machen. Dabei ist auch das Bild unseres letzten Wochenthemas entstanden. Manchmal habe ich keine Lust zu modeln, aber wenn wir zu dritt unterwegs sind, kann ich ja gar nicht anders, als mich von der besten Seite zu zeigen.

Jetzt noch ein paar Worte zu den Änderungen. Falls die aufgefallen ist, dass die Bilder fehlen. Dieses Mal gibt es nur das Titelbild, denn es wird nicht mehr auf die geposteten Bilder zurückgegriffen. Aber ab nächstem Eintrag gibt es wieder mehr Bilder, weil Malou dann welche dafür gespeichert und hochgeladen hat.
Zudem wird es bis zum nächsten Blogvierteljahr keine Wochenthemen und Projektbeiträge mehr geben. Dafür versucht Malou unsere Social Media auszubauen und wir werden unser Design (auf Social Media und der Bilder) nochmal überdenken. Was würdest du denn sagen, welche Farben und Motive zu mir/uns passen? Welche Social Media nutzt du?
Wusstest Du eigentlich, dass du nicht nur per Mail sondern WhatsApp auf dem Laufenden gehalten werden kannst? Schau dafür mal in die Seitenleiste. Infos zum Abmelden findest du auf der Datenschutz-Seite.

Was mir gerade auffällt, ist, dass ich noch sagen muss, dass mein Tagebuch jetzt doch wieder wöchentlich kommt, weil es kein Wochenthema gibt. Mal sehen, ob es dann wieder in Malous Routine übergeht und sich auch auf den nächsten Blogzeitraum überträgt, aber das kann ich nicht garantieren. Zudem wird es trotzdem nicht extrem ruhig bei uns, denn es wartet noch ein Dankeschön an alle Leser. Lasst euch überraschen!
Demnächst kann ich sogar endlich wieder über Urlaub berichten. Das wird ein Spaß 🙂 .

Habt schöne Sommerwochen,

der King

Wald Abenteuer Blog Hundeblog Hund Shar Pei Tagebuch Kingston Malous Rabaukenbande Blumen Arbeit Büro Spaziergang Hunde Tier Instagram Facebook Insekt Allergie Hannover Celle

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: